You are here:
  1. Home
  2. References

Biogas plant Randkanal Nord


Thomas Saure

BioConstruct hat uns auf dem langen Weg der Bauleitplanung und Genehmigung aktiv und erfolgreich begleitet. Der Bau und die Inbetriebnahme erfolgten zügig und reibungslos. Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine Anlage mit einer Verfügbarkeit von rund 96% in den vergangenen zwölf Monaten. Die Stärke unserer Anlage ist das Wärmekonzept mit der Anbindung des Blockheizkraftwerkes in ein benachbartes Heizwerk, das unsere Wärme ganzjährig aufnimmt.

Die Rohstoffversorgung basiert auf einer Kooperation mit den Landwirten vor Ort. Mit diesen arbeitet die RheinEnergie seit über zwei Jahrzehnten zusammen, vor allem beim Schutz des Grundwassers. Diese Kooperation erweitert sich nun um den Substratanbau und den Anlagenbetrieb. "Da simmer dabei" - gemäß dem Motto der RheinEnergie; nicht nur bei gutem Wasser, sondern auch bei saubererer Bioenergie. Somit sichert die Biogasanlage auch Arbeit und Einkommen vor Ort.

Thomas Saure,
Erneuerbare Energien Bio- und Solarenergie (EEB)RheinEnergie AG
Köln, 31.07.2013 

We at BioConstruct are happy to be part on this coherent project by RheinEnergie AG. 

The biogas plant Randkanal Nord feeds 1.2 MW of natural energy into the public power grid. This covers the power demand of 3,000 households. At the same time, the plant produces heat that supplies various facilities in the nearby town of Dormagen. Prior to the construction of the plant, the region was heated by fossil domestic gas. Now all raw materials come from the fields in close proximity of the plant. 16 farmers supply 20,000 tons of biomass generated from about 400 ha of land.

The use for the environment is great because the energy production from biomass is CO2-neutral. The reason: the burning of biogas emits only the amount of carbon dioxide that the plants have previously withdrawn from the atmosphere. Compared with fossil fuels, the biogas plant saves about 7,000 tons of carbon dioxide every year. In addition to that, the 17,000 tons of fermentation residue are used as high quality fertilizer which makes artificial fertilizers unnecessary.

„Da simmer dabei, das ist pri-hi-ma“! (“We’re with you and we’re loving it!”) We can’t stop singing here, Mr. Saure! Thank you very much for your passionate support of bio energy!

City: Köln / Since: 2012 / Power: 1 x 1.200 kW

Operated by utility company, Heat use